UN-Auszeichnung

Auf Beschluss des UNESCO-Nationalkomitees wurde das Projekt “Wissen für Europa” der VDSt-Akademie erneut für zwei Jahre als “Dekade-Projekt” ausgezeichnet. Damit ist der VVDSt der erste und einzige deutsche Korporationsverband, der wiederholt von der UNESCO ausgezeichnet wurde. Ein großer Erfolg für die VDSt-Akademie und die aktiven Bünde.

“Wir sind stolz auf unsere Bundesbrüder, die zum Thema Europa so exzellente Arbeit leisten”, erklärte der Vorortsvorsitzende Thomas Weiß vom VDSt Berlin-Charlottenburg. Zusammen mit dem Chefredakteur der Akademischen Blätter, Peer-Lars Döhnert, wird Thomas Weiß die Auszeichnung am 20. Februar in Stuttgart aus den Händen von Prof. Dr. Gerhard de Haan entgegennehmen.

Das Projekt “Wissen für Europa” wurde erstmals 2006 von den Vereinten Nationen ausgezeichnet. Es umfasst sämtliche Europa-Aktivitäten des Verbandes, beispielsweise die Kooperation mit der VSSt und den VDH-Bünden in Nord-, Mittel und Osteuropa, die großen Europa-Tagungen und natürlich alle Vorträge und Diskussionsveranstaltungen in den Bünde zu Themen der “Nachhaltigen Entwicklung”.

Bastian Behrens
Pressesprecher VVDSt

Google+