Gedenken an Hermann Ehlers

Zusammen mit dem deutschen Bundestag und der Herrmann Ehlers Stiftung legten die Vereine Deutscher Studenten einen Kranz zum 60. Todestag unseres lieben Bundesbruders Hermann Ehlers an seinem Grab in Sülze bei Celle nieder. Der überraschende und verfrühte Tod unseres Bundesbruders hatte die Bundesrepublik, hatte uns damals schwer getroffen.

Hier wurde dem Vaterland eine Kraft geraubt, die berufen war und sich auch berufen wusste, ein Baumeister der deutschen Zukunft zu werdenTheodor Heuss, Bundespräsidentzum Tode Hermann Ehlers

Das Leben und Wirken Bbr. Ehlers hat die Vereine Deutscher Studenten in ihrer Ausrichtung nach dem Inferno des zweiten Weltkrieges in kaum zu ermessender Weise beeinflusst, ihre Ziele geformt und ihre Auseinandersetzung mit den Fragen der Nachkriegszeit entscheidend geprägt.

In unseren Zielen, unseren Mitgliedern politische Kenntnisse zu vermitteln, die persönliche Einsatzbereitschaft zu fördern und kritisches Bewusstsein zu wecken, sie zu verantwortlichem Engagement in Staat und Gesellschaft zu motivieren, lebt er fort. Wir werden ihm immer ein ehrenvolles Andenken bewahren.Bbr. Haas, Verbandsvorsitzender des VVDSt-KVin seiner Rede anlässlich des 60. Todestages unseres lieben Bbr. Ehlers

In den akademischen Blättern finden sich Berichte zur Gedenkveranstaltung und ein längerer Artikel zu Herrmann Ehlers Werdegang. Auch wenn die Freiburger Aktiven leider nicht an der Gedenkveranstaltung teilnehmen konnten, möchten wir in dieser Form an eines der großen Mitglieder der Vereine Deutscher Studenten erinnern und uns sein außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement als Vorbild nehmen.

Related posts
Google+