Gemeinsames Adventsfest

Auch in diesem Jahr feierten die Aktiven und Alten Herren des VDSt Freiburg das gemeinsame Adventsfest, welches sich mittlerweile – vor allem bei den jungen Aktiven – schon als beliebte Tradition etabliert hat. Das Veranstaltungswochenende begann am 6. Dezember mit dem Begrüßungsabend, welcher unter dem Motto „Feuerzangenbowle“ nicht nur die Liebhaber des gleichnamigen Filmes zu begeistern wusste. Und tatsächlich fanden sich unter den Neumitgliedern einige, welche den Film nicht schon zum X. Mal sahen. Für eine korporative Veranstaltung untypisch, konzentrierte sich die Aufmerksamkeit daher nicht einzig auf die (gut angereicherte) Bowle, sondern bot so auch den alten Hasen Gelegenheit, das eigene Gedächtnis bezüglich der vielfältigen Zitate aufzufrischen.

Weiter ging es dann am nächsten Abend mit der traditionellen Weihnachtskneipe. Ob Teilnehmer der Feuerzangenbowle des Vorabends oder erst an diesem Abend dazu gestoßen – Aktive und Alte Herren sowie Bundesbrüder und Gäste von nah und fern stimmten begeistert in die weihnachtlichen Gesänge ein. Und wenn auch manche Stimme noch vom Vorabend krächzte, erfreute man sich nichtsdestotrotz der Pflege studentischer Traditionen im Lichte der Ankunft des Herrn. Es war insgesamt ein feucht-fröhlicher und herzlicher Abend, den sowohl die Alten Herren als auch die Aktiven sehr zu schätzen wussten.

Das Fest klang dann am Sonntag den 8. Dezember mit einem gemeinsamen Kirchgang und dem anschließenden Adventskaffeekränzchen aus. Die Damen der Alten Herren hatten wunderbaren Kuchen mitgebracht, während die Aktiven sich um Organisation, Service und Degustation kümmerten. Die Themen der vielfältigen Gesprächsrunden drehten sich um Studium, Arbeitsleben und das vergangene Jahr. Besonders für die neuen Füchse bot sich der Kontakt mit den zahlreich erschienen Alten Herren an, um den Lebensbund näher kennen zu lernen.

Die Aktivitas möchte sich noch mal bei allen Teilnehmern des Adventsfestes bedanken und wünscht ihnen sowie allen Lesern dieses Artikels ein besinnliches Weihnachtsfest.

Related posts
Google+