131. Verbandstagung

Vom 31. Mai bis zum 3. Juni fand die Verbandsta­gung des VVDSt in Dresden statt. Die Freiburger reisten mit fünf Aktiven und zwei begleitenden Damen in einer abenteuerlichen Fahrt be­reits zum Begrüßungsabend am Donnerstag an. Nach­dem wir mit dem leicht zu klein ausgefallenen Fahr­zeug angekommen waren und die ersten Irritierungen bzgl. unserer Unterkunft souverän umschifft hatten, fanden wir uns auf dem Haus des VDSt Dresden zum Begrüßungsabend ein.
Aus der „Schnellen Stube“ betrachtet war der Abend ein voller Erfolg und vor al­lem die zwei mitgereisten Füxe Schuller und Jäger konnten einige neue Kon­takte knüpfen. Der Freitag begann mit einem ordentli­chen Frühstück im Interna­tionalen Gästehaus gefolgt von einer politischen Ta­gung zum Thema „Europa in der Krise“ mit höchst in­teressanten Referaten von Prof. Dr. Peter Fäßler, Lehrstuhl für Neueste Geschichte an der der Universität Paderborn und MdB Dr. Daniel Volk, FDP. Nach einer mittäglichen Stärkung folgte eine recht windige Altstadtführung mit Besichtigung der Frauenkirche.
Der Festkommers kann übergangen werden. Am nächsten Tag fanden die VT-Verhandlungen statt, welche sich über den ganzen Tag hinzogen. Abgeschlos­sen wurde das Programm mit einem schönen Sommer­fest im Parkhotel am Wei­ßen Hirsch. Zum Exbummel befanden sich die Aktiven schon wieder auf der Auto­bahn um die siebenstündige Rückahrt noch zu humaner Zeit abschließen zu können.
Es ist noch hinzuzufügen, dass die Damen durchweg sehr zufrieden mit dem be­gleitenden Programm waren und natürlich bedeutend mehr vom schönen Elbflo­renz sahen, als dies den Ak­tiven vergönnt war.

Related posts
Google+