Vortrag von Bbr. Petersen

Vorweihnachtliche Stimmung hatte sich schon verbreitet und wir durften uns auf einen viel versprechenden Vortrag von Bbr. Petersen am 8.12. freuen. Neben der Aktivitas erschienen auch der Alt-Herren-Bund in großer Zahl, um dem zugezogenen Bbr. Petersen zu lauschen. Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften stellte man sich bis zu diesem Vortrag eher trocken und zahlenlastig vor. Dieses Bild änderte unser Bundesbruder Petersen anhand von zahlreichen Beispielen aus seiner Studienzeit in Hannover sowie auch durch die Veranschaulichung von sehr „interessanten“ Studieninhalten.  So erhielt man nicht nur einen sehr erheblichen Eindruck auf bestimmte Fachbereiche des Studiums sondern man gewann auch einen größeren „Durchblick“ in Hinblick auf aktuelle Themen der Wirtschaftswelt.

Nach dem Studium arbeitete Bundesbruder Petersen eine Zeitlang in England. Englands Eigenheiten, Lifestyle und Landesspezialitäten veranschaulichte unser Bundesbruder in zahlreichen amüsanten Anekdoten zusammen mit faszinierenden Fotos. Zurückgekommen aus England arbeitete Bbr. Petersen als Assistent der Geschäftsführung bei der Firma Lexware. Neben einem kleinen Firmenprofil der Firma Lexware erhielten wir auch einen spannenden Eindruck in den beruflichen Alltag unseres hoch geschätzten Bundesbruders. Grade mit Blick auf das brisante Thema Globalisierung erhielt man einen tiefgehenden Einblick in den wirtschaftlichen Alltag. So zeigte uns Bundesbruder Petersen auf, dass z.B. Outsourcing sich nicht immer so einfach gestaltet, wie es im Volksmund verschrien ist.

Related posts
Google+