Martinsgans im Stahl

Am Abend des 9. Novembers fand auf unserem Haus das traditionelle Martinsgansessen statt. Die Aktivitas hatte eine große Weinauswahl aufgefahren und erwarteten die eingeladenen Damen, Gäste und Alten Herren auf dem Haus, angerichtet war die tranchierte Gans mit Knödeln und Rotkraut auf Maroni. Nach einer kurzen Schlacht um die Sitzplätze und vorzüglichem Service der Füxe wurde der Hauptgang vorbereitet und serviert. Während des Essens kam es bei heimeliger Atmosphäre zu angeregten Gesprächen und Diskussionen und schnell waren die Teller leer und die Gläser auch zum wiederholten Male bis auf den Grund getrunken. Bevor das Dessert serviert wurde hielt Bundesbruder Buchmann eine Rede für den langjährigen Heimvereinsvorsitzenden Bbr. Bauderer und erzählte seinen Werdegang beim VDSt Freiburg. Er würdigte das hohe Engagement von Bundesbruder Bauderer und bedankte sich bei diesem für seinen unermüdlichen Einsatz. Anschließend erhielt der neue Heimvereinsvorsitzende Bbr. Petersen das Wort. Bundesbruder Petersen würdigte die problemlose Übergabe und die anstandslose Führung des Amtes und bedankte sich wiederum herzlichst bei Bundesbruder Bauderer. Das Ehepaar Bauderer wurde für den Einsatz und die Erfolge durch die Überreichung eines goldenen Zipfels sowie einer Schleife im Folgenden besonders gewürdigt.

Nach der Dankesrede von Bundesbruder Bauderer servierte die Aktivitas noch ein kleines Dessert und der gelungene Abend klang bei fröhlichen und intensiven Gesprächen aus.

Related posts
Google+