Himmelfahrtswanderung

Aufbruch der Aktiven

Am 2. Juni 2011 unternahm die Aktivitas eine Himmelfahrtswanderung in der schönen Freiburger Umgebung. Natürlich war hier der Weg das Ziel und so war geplant, die Downhillstrecke, welche eigentlich vom Schauinslandgipfel steil hinunterführt, hinauf zu wandern. Bepackt mit reichlich fester und vor allem flüssiger Wegzehrung begann gegen 8.00 Uhr die Wanderung.Zuerst fuhren wir mit der Straßenbahn aus dem Freiburger Stadtgebiet heraus, dann ging mit dem Bus es an den Fuß des Berges. Von hier jedoch stiegen die Aktiven reichlich bepackt den manchmal etwas beschwerlichen Weg gen Bergesspitze hinauf. Die Wanderung zog sich sehr in die Länge und so mussten mehrmals feuchtfröhliche Pausen eingelegt werden. Gegen 13.00 Uhr erreichten wir die Gastwirtschaft auf dem Gipfel, wo sich jeder in der Bergstation Schauinsland mit einem zünftigen Mahl stärken konnte. Nach einer kurzen Diskussion, ob man mit der Schauinslandseilbahn hinuntergondeln solle, um die Aussicht zu genießen, setzten sich jedoch bald die Bundeswehrfraktion durch und so ging es auch schon wieder an den Abstieg. Dieser stellte sich als äußerst unbeschwerlich heraus und in kaum zwei Stunden war unsere Truppe auch schon wieder am Fuß des Berges angekommen.

Das Bier war leer, von den Butterbroten waren nur noch Krümel übrig und somit hielt uns wenig noch am Rastplatz. Mit Bus und Bahn ging es dann schleunigst wieder heimwärts.

Ob es das nächste Mal wieder die Downhillstrecke sein muss? Eventuell doch eher ein Weg, der mit Bollerwagen gangbar ist…

Related posts
Google+